Freitag, 27. November 2015

Feedback: Atommüll-Endlager im Eichsfeld


Zu unserem gestrigen Artikel haben wir allerlei Feedback bekommen. Hier eine kleine Auswahl:


Seit gestern wissen wir: Irgendeine Zeitung hat unseren Artikel geklaut. Für
Informationen, die zur ergreifung der Täter führen, sind wir dankbar.


Für andere war klar: Da muss die Landesregierung schuld sein.

Auch die Witzepolizei war schnell am Ort des Geschehens.
Manche Gedanken blieben uns aber völlig verschlossen.

Die Wutbürger packten gleich den "ich-bin-stink-sauer-und-lass-mir-das-nicht-
länger-gefallen-smiley" aus.

Andere griffen zu drastischen Maßnahmen und warnten ihre Freunde gleich vor.
Denn Satire wird erst dann gut, wenn man sie erklärt. Das ist wie bei Witzen.



Ein anderer analysiert unser Seite und zieht ein verheerendes Fazit. Zu viele
Rechtschreibfehler, fragwürdige Quellen, unseriös. Das liegt leider daran, dass
unsere komplette Redaktion aus Dyslektikern und Analphabeten besteht. Aber
was meinen sie mit fragwürdige Quellen? Wir hatten doch gar keine.


Laut einer anderen Person sind wir übrigens eine "linke" Satiereseite. Da
stellen sich uns zwei Fragen: 1. Zu welcher Art gehören eigentlich diese Satiere
und stehen sie schon auf der roten Liste bedrohter Tierarten?
2. wenn Sie "linke" in Gänsefüßchen schreiben, bedeutet das dann nicht das genaue
Gegenteil?





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen