Montag, 28. September 2015

Kleiner Lukas (9) vermisst seit Kirmes in Lutter seinen Hund


Heute widmen wir einen Artikel dem kleinen Lukas (9) aus Lutter. Der kleine Mann sucht seit diesem Wochenende verzweifelt seinen Hund Fips, den er zum neunten Geburtstag bekommen hat. Der Hund wurde zuletzt Samstagabend gesehen, berichten Lukas Eltern. Da habe er noch ganz normal vor der Haustür geschlafen, etwas auffälliges haben die Eltern nicht beobachtet.
Bei dem gesuchten Hund handelt es sich um einen Deutschen Pinscher, der circa 35 cm groß ist und 14 Kg wiegt. Das Tier ist circa 1,5 Jahre alt, hat schwarzbraunes Fell und hört auf den Namen Fips. Des Weiteren trägt er ein rotes Halsband, auf dem sein Name eingraviert ist und kommt gerne auf Menschen zu. Informationen die zum Auffinden des Hundes beitragen, sollen bitte an die E-Mail-Adresse „Ich-habe-Fips-gefunden@gmx.de“ gesendet werden. Der kleine Lukas hat sein gesamtes Taschengeld, in Höhe von 9,50 €, als Finderlohn ausgeschrieben.
Da der Hund sehr anhänglich und zutraulich ist, haben Lukas und seine Eltern die Vermutung, dass er von der Musik der gleichzeitig stattfindenden Kirmes in Lutter angezogen wurde. Falls ein Besucher der Kirmes das Tier gesehen hat, meldet er sich bitte bei der oben genannten E-Mail-Adresse.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen